Einfach Sein heißt mit dem Herzen gehen & was ist Medialität?

Simone

Einfach Sein heißt mit dem Herzen gehen & was ist Medialität?

10 Okt 2018 Comments Closed 33 Views

„Im Herzen liegt das „geistige Samenkorn“ jedes Menschen. Dieses birgt den ganzen Kosmos, sowie sein eigenes Maß, seine Grundstimmung, seinen Grundton und seine Grundschwingung in sich… das Herz will nur sich selbst sein, unverstellt, ganz einfach SEIN“ Harald Knauss

Die Zusage von Harald Knauss und Dr. Rosina Sonnenschmidt zu unserem Kongress Einfach Sein zu kommen war der Ritterschlag & Startturbo für uns, denn die beiden gehören zu den großen Persönlichkeiten der Medial- und Heiler-Schulungen. Die beiden bestätigten uns darin, dass wir das Richtige zur rechten Zeit und am rechten Ort tun. Sie werden uns beim Kongress tief in Ihre Themen der Heilung, Herzensbildung, Ganzwerdung und die Wege dahin führen. Zusammen entwickelten sie die Moderne Medial- und Heiler-Schulung, die für die Menschen von heute ideal geeignet ist, die Wahrnehmung zu erweitern, die positiven Potenziale zu verwirklichen, Teamgeist, Spiritualität und die Prinzipien des geistigen Heilens zu entwickeln. Diese Schulung besteht seit 1992.

Das Kongress Einfach Sein ist einmalig, d.h. er findet so nur dieses Mal statt und ist nicht wiederholbar. Verpassen Sie nicht, die Möglichkeit ganz hautnah bekannte Weisheitslehrer zu erleben bei unserem feinen, sehr persönlichen Kongress Einfach Sein.

Es gibt noch freie Plätze & wir freuen uns, wenn Sie durch Ihr Kommen unser Anliegen nach Bewusstseinserweiterung, Verknüpfungen und gemeinsamen Austausch unterstützen.

Was ist Medialität?

Ist Medialität nur Tische verrücken und mit Verstorbenen kommunizieren? Oder gibt es noch alltagstaugliche Anwendungen und Erklärungen?

Rudolf Steiner mahnte uns, dass wir Menschen an einem Punkt stehen, wo es für das Überleben der Menschheit wichtig ist, unsere geistige Wahrnehmung zu schulen“ Dazu haben H. Knauss und Dr. R. Sonnenschmidt u.a. eine Solarplexus-Übung zum Öffnen und bewusstem Verschließen der medialen Sinne entwickelt.

„Betrachten wir auf mediale Art unser Leben, dann kommen wir im Laufe der Zeit in ein anderes Er-Leben hinein, betreten einen anders dimensionierten Raum. Ohne den Verstand abzuschalten. Das macht Medialität, die für mich die Kunst ist, mit den unterschiedlichsten Schwingungen des Lebens in Kontakt zu kommen und sie zu verbinden. Das weitet mein eigenes Selbst und meine Fähigkeit in Kommunikation zu treten“, erklärt Harald Knauss

Im Blog auf der Website von Inroso finden Sie wunderbare Erklärungen und Anregungen wie in dem Artikel Medialität & Natur – bei Interesse hier klicken

https://www.inroso.com/blog/

Share