Dschungelpfade – Wege gemeinsam gehen

Simone

Dschungelpfade – Wege gemeinsam gehen

11 Nov 2018 Comments Closed 90 Views

Jede Erfahrung stärkt die Matrix, macht das Bewusstseinsfeld fruchtbarer. Alles was wir tun, jede Aufmerksamkeit, bewusste, liebevolle Handlung, neue Denkansätze erschaffen eine neue Realität und macht es damit allen leichter. Es ist wie einen Dschungelpfad gehen: Je mehr ihn gehen, desto klarer ist er zu erkennen und mit größerer Leichtigkeit zu beschreiten. Jedem Sehnen, einen solchen Pfad zu erschaffen, liegt eine Inspiration zugrunde und wird vom Wissen und Erfahrungen unserer Vorausgegangen genährt. Wie dankbar sind wir den Pionieren, die unwägsamen Pfaden mit Willenskraft gefolgt sind und sich nicht den bequemen Massenbewegungen auf den gebauten Straßen angeschlossen haben.

Warum kommen wir zu einem Kongress persönlich zusammen? Es gibt doch alle Informationen im Internet und Büchern!
„Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen“. Mit dem Zusammenkommen schaffen wir ein gemeinsames Gebetsfeld, im Buddhismus nennt man es „Buddha-Feld“ und werden von den kollektiven, aufbauenden Kräften energetisch höher gehoben als wir es alleine so leicht vermögen.
Unsere Aufgabe ist es am gemeinschaftlichen Bewußtseinsfeld mitzuarbeiten, es zu beeinflussen mit unserem Denken und Tun. Es ist wichtig mit welchen Informationsfeldern wir uns verbinden. Unsere Gedanken werden inspiriert durch die Infofelder, an die wir angeschlossen sind. Dies geschieht am besten von Herz zu Herz bei persönlichen Begegnungen.
Verändern wir die Welt einfach durch unser Wirken, Sein, Denken und gemeinsames Fühlen. Jeder Einzelne von uns macht einen Unterschied und wir alle gemeinsam hier beeinflussen in großartiger Weise das morphische Feld.

Es ist ein kleines Wunder zu erleben, wie intensiv Begegnungen und geteilte Erfahrungen wirken, wenn alle mit offenem, freudigem Herzen dabei sind und mitwirken am großen Bewusstseinsfeld. Die Weisheitslehrer/innen haben sich harmonisch ineinander gefügt, jeder hat ein anderes Instrument gespielt und zusammen waren es himmlische Töne, die Resonanz erzeugen und weiterschwingen
Wir wünschen Euch, dass Ihr weiterhin den Mut habt, den Weg der Liebe, Herzöffnung, Zuversicht und des bewussten Wahrnehmens zu gehen – komme was wolle, es ist richtig und führt zum nächsten Schritt…
Wir feierten einen wunderbaren ersten Kongress Einfach Sein und kreieren gerade den nächsten Kongress, denn die Teilnehmer haben uns den Auftrag gegeben weiterzumachen – das tun wir gerne….
DANKE für Euer Vertrauen & auf ein Wiedersehen 2019 – mehr Infos demnächst…
Eure Simone Engelmann & Anja Maria Schneider

Share